dqrng v0.0.5: Neue und aktualisierte RNGs

Eine neue Version des dqrng Pakets ist auf den CRAN Servern verfügbar. Vielen Dank an die CRAN Maintainer im Allgemeinen und Uwe Ligges im Besonderen für ihren Einsatz.

In dieser Version gibt es einen neuen Zufallszahlengenerator, der zusammen mit den Verteilungsfunktionen benutzt werden kann: Die 64 bit Version des Threefry Engines mit 20 Runden (Salmon et al., 2011 <doi:10.1145/2063384.2063405>, http://www.thesalmons.org/john/random123/) aus dem sitmo Paket. Vielen Dank an James Balamuta für das Bereitstellen der C++11 Version von Threefry in seinem Paket.

Zusätzlich wurden die PCG-Header auf die neueste Version aktualisiert. Vielen Dank an Aaron Lun für die Erinnerung und den Hinweis auf zwei BioConductor-Pakete die dgrng nutzen: DropletUtils und scran.

Daneben gab es noch zwei technische Änderungen: Einerseits ist das Paket nun vorbereitet für die Zukunft, nachdem -DSTRICT_R_HEADERS in src/Makevars zu PKG_CPPFLAGS hinzugefügt wird.

Andererseits gibt es nun Unit-Tests für die C++ Schnittstelle. Zunächst hatte ich Catch probiert, nachdem ich bereits testthat nutze. Allerdings gefiel es mir nicht Testcode in die endgültige Bibliothek zu integrieren. Stattdessen gibt es nun C++ Dateien, die während des Tests durch Rcpp::sourceCpp() kompiliert und danach ausgeführt werden. Das ist zudem ein realistischerer Test der C++ Schnittstelle.